Colin McMaster
Colin McMaster wurde 1977 in Belfast geboren. Er studierte am Central St. Martins College, London, wo er seither lebt und arbeitet. Er erhielt die Auszeichnung der Royal Ulster Academy und seine Werke werden seitdem auf Kunstmessen und Ausstellungen in Glasgow, New York, Miami und London präsentiert. Außerdem hatte er bereits Einzelausstellungen in Dublin und Belfast.
Stilistisch neigen seine Arbeiten zur Pop-Art-Bewegung. Er malt Stereotypen anstatt Personen, nimmt Referenzen aus romantischen Comics und verstärkt die Intensität mit den eher düsteren Untertönen des amerikanischen Film Noir.
Die Themen wirken oberflächlich attraktiv, aber ihnen liegt ein narzisstischer Unteron zu Grunde, die der Betrachter auch als rechtswidrig interpretieren kann.
Die Glätte der Bildoberfläche und der Mannequin ähnliche Stil erhöhen das Gefühl von Künstlichkeit und verwischen unser Gefühl nur ein gemaltes Bild zu betrachten.